02
02
Beratung, Dialoge und Studien - Unsere Angebote
03
03
riskBRIEF Newsletter - LINK

Aktuelles | Die Stiftung Risiko-Dialog entwickelt Lösungen, um technologische Neuerungen, Veränderungen in der Umwelt und gesellschaftlichen Wandel zu verstehen und gemeinsam zu gestalten.

 


An der Konferenz „Designing Moral Technologies“, die vom Ethik-Zentrum der Universität Zürich vom 10-15. Juli 2016 durchgeführt wurde, hat die Stiftung Risiko-Dialog einen Workshop zu Erfahrungen mit Nudging in der Schweiz durchgeführt.


Auch die zweite Ideenwerkstatt zum Thema Suffizienz in den Bereichen "Mobilität" und "Wohnen" war sehr spannend und intensiv.


Zusammen mit dem Center for Corporate Responsibility and Sustainability (CCRS) der Universität Zürich veranstaltet die Stiftung Risiko-Dialog am 20. Mai in Zürich einen Wissenschaftsdialog zum Thema Climate Engineering.


Die erste Suffizienz Ideenwerkstatt war ein voller Erfolg und es freut uns sehr, dass die Projektideen auch nach der Werkstatt weiter gefördert und unterstützt werden.


Bei der Gestaltung der künftigen Stromversorgung müssen oft gegenläufige Ziele in Einklang gebracht werden. Zur Erarbeitung bestmöglicher Energiestrategien wurden unter Einbezug des Wissens von Experten der Energieindustrie schon verschiedenste Studien durchgeführt. Doch wie stellen sich die Schweizerinnen und Schweizer die Stromzukunft vor und welche Präferenzen haben sie innerhalb der Zielkonflikte dieser Mammutaufgabe?


Stiftung Risiko-Dialog St. Gallen | Technoparkstrasse 2 | 8406 Winterthur | Tel. +41 52 551 10 01 | Fax +41 52 551 10 09
Joomla Templates by Wordpress themes free