Projekt_

Das Verhalten der Bevölkerung in Katastrophen und Notlagen

Im Auftrag des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz haben wir eine umfassende Literaturstudie zum Thema «Verhalten der Bevölkerung in Katastrophen und Notlagen» durchgeführt. In den Köpfen der Menschen existieren oftmals Vorstellungen von Massenpaniken, Plünderungen und Chaos. Sind das aber tatsächlich Zustände, mit denen wir in Katastrophen rechnen müssen?

Metadaten

Projekttyp

Studie

Kunde

Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS)

Projektstart

1. Januar 2013

Projektende

31. Dezember 2015

Ansprechpartner

Matthias Holenstein

Geschäftsfeld

Risikokommunikation und Verhalten

Downloads