riskBRIEF 3/2011

Bei einer Vielzahl von Risiken herrscht weitgehend Konsens darüber, dass sie zu vermeiden sind und welche Massnahmen dazu nötig sind. Dabei stellt sich die Frage: Wie können Menschen motiviert werden, sich adäquat zu verhalten?

Die aktuelle Ausgabe des riskBRIEFs befasst sich mit der Frage, welche Ansätze es gibt, um Menschen dazu zu motivieren, sich auf die eine oder andere Art und Weise zu verhalten.

 

::: riskBRIEF 3/2011 [pdf, 986 KB]

 

::: Individuelles Verhalten im sozialen Kontext

::: Gamification – gewünschtes Verhalten spielerisch belohnen

::: Klimafreundliches Verhalten mit innovativen Dialogformen fördern

::: Workshop: Warum machen meine Anwender nicht, was sie sollen?

::: Online-Umfrage

::: Lernexpedition: Carbon Capture and Sequestration (CCS) – Option für die Schweiz?

Stiftung Risiko-Dialog St. Gallen | Hirtenweg 7 | 9010 St. Gallen | Tel. +41 52 551 10 01 | info@risiko-dialog.ch
Joomla Templates by Wordpress themes free
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok