riskBRIEF 3/2010

Das Verständnis des World Wide Webs hat sich grundlegend gewandelt. Die Grenzen zwischen Anbietern und Nutzern verschwimmen. Dies ermöglicht neue Arten von Online-Beteiligung und -Dialogen.

Ausserdem im riskBRIEF: Interview mit Uwe Serdült (Vizedirektor des Centre for Research on Direct Democracy (C2D) und Dozent an der Uni Zürich und an der ETH Zürich) und riskBRIEF neu in gedruckter und digitaler Ausführung.

::: riskBRIEF 3/2010 [pdf, 1.4 MB]

 

 


Artikel

::: Risikodialoge im Internet (inkl. weiterführender Links)
::: Vernetzung als Chance (Interview)
::: riskBRIEF: Neu in gedruckter und in digitaler Ausgabe

 

Stiftung Risiko-Dialog St. Gallen | Hirtenweg 7 | 9010 St. Gallen | Tel. +41 52 551 10 01 | info@risiko-dialog.ch
Joomla Templates by Wordpress themes free
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok