Naturgefahren & Klima | Publikationen

Die Stiftung Risiko-Dialog führte Ende 2016 bis Anfang 2017 in einer Reihe vom Workshops einen Wissenschaftsdialog zum Thema Climate Engineering mit namhaften Schweizer und internationalen Klimaforschern und -Experten mit finanzieller Unterstützung des BAFU durch. Das Ziel des Dialogs war es, sich über den Stand der Forschung und zur Wichtigkeit des Themas auszutauschen und Risiken besser einschätzen zu lernen.

Das Ergebnis wurde in einem White Paper zusammengefasst, welches hier ab 5. Mai 2017 bezogen werden kann:
www.risiko-dialog.ch/whitepaper

Für eine Einführung zum Thema folgen Sie bitte diesem Link:

http://www.risiko-dialog.ch/themen/naturgefahren-und-klima/publikationen/631-climate-engineering-das-tabuthema-in-der-klimadebatte

 


Wenig beachtet von der Öffentlichkeit entwickeln Forschende Eingriffe in die Atmosphäre, um der Klimaerwärmung entgegenzuwirken. Climate Engineering könnte mit wachsenden Klimaschäden plötzlich zu aktuell werden.


Der Synthesebericht identifiziert Handlungsfelder und führt Empfehlungen zu künftigen Herausforderungen an das Schweizer Elementarversicherungs-System bezüglich Extremereignissen, Zusammenarbeit der Akteure oder der Positionierung der Privatversicherer im Gesamtverbund aus.


Naturgefahren faszinieren und ängstigen Menschen seit jeher. Die aktuelle Studie der Stiftung Risiko-Dialog zum Thema «Die Versicherer in der Naturgefahren-Debatte aus Sicht von Experten, Medien und Bevölkerung» analysiert Wahrnehmungen, Rollen und Dynamiken in der schweizerischen Naturgefahren-Debatte.


Die Folgen der globalen Klimaerwärmung sind auch für die Schweiz eine Herausforderung. Die Entwicklung des Klimas ist abhängig vom Ausmass der Treibhausgasemissionen und damit von menschlichem Handeln und politischen Entscheidungen.


Stiftung Risiko-Dialog St. Gallen | Hirtenweg 7 | 9010 St. Gallen | Tel. +41 58 255 25 70 | info@risiko-dialog.ch
Joomla Templates by Wordpress themes free
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok