Präferenzstudie Stromzukunft

Erstellt: 02. Dezember 2015

Die Stiftung Risiko-Dialog untersuchte die Präferenzen und Vorstellungen der Schweizer Bevölkerung zur Stromzukunft. Die Studie zeigt: Die Bevölkerung befürwortet regenerative Energieträger sowie einen Ausstieg aus der Atomkraft. Wichtig dabei: Die Schweizer sind sich der Kosten und möglicher Konflikte bei der Umsetzung bewusst. Bei Zielkonflikten sind der Bevölkerung vor allem der langfristige Gesundheits-, Klima- und Ressourcenschutz wichtig. Im Weiteren folgt die Gewährleistung eines bezahlbaren Strompreises, erst später die Unabhängigkeit der Versorgung. Befragt wurde ein repräsentatives Panel bestehend aus 1‘000 Schweizer/innen in allen Sprachregionen des Landes. 

::: Studie: "Die Stromzukunft der Schweiz: Erwartungen der Bevölkerung und Präferenzen bei Zielkonflikten"

Stiftung Risiko-Dialog St. Gallen | Hirtenweg 7 | 9010 St. Gallen | Tel. +41 52 551 10 01 | info@risiko-dialog.ch
Joomla Templates by Wordpress themes free
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok