Fachexperten/innen | Unsere Welt und unser Wissen sind heute so komplex, dass es nicht mehr zielführend ist, Wissen nur In-House zu bündeln. Daher setzt die Stiftung Risiko-Dialog auf Experten und Expertinnen, die das Kernteam projektbezogen unterstützen.

 

Die Stiftung Risiko-Dialog arbeitet seit mehreren Jahren mit - in ihren jeweiligen Feldern führenden - Experten projektbezogen zusammen. Auf diese Weise kann die Stiftung wissens- und methodentechnisch kontinuierlich auf dem neuesten Stand bleiben. Ein Grossteil der Experten/innen ist international tätig was die Perspektive zusätzlich erweitert. Im Moment baut die Stiftung diesen Bereich aus. Einige der jeweiligen Experten/innen werden hier vorgestellt:

 

 

Max Ackermann, FHEA, Interaktionsdesigner

Max Ackermann Nach einem Grafik Design Studium unterrichtete Max Ackermann als Head of Design & Interaction an seiner Alma Mater dem renommierten Central Saint Martins College of Art & Design in London. Mit dem Abschluss eines Postgraduate Diploma in Learning & Teaching wurde er zum Follow of the Higher Education Academy (Großbritannien) ernannt. Vor rund 10 Jahren gründete er die Design- und Softwarefirma Ludopoli in Zürich, zu deren Kunden die BBC, Novartis, Lloyds Banking Group, Experian, G4S, und Project Syndicate gehören.

Expertise | Usability, User Experience, User Interface Design, Data Visualisation / Information Graphics

 


 

Antje Grobe, Dr. oec.

Antje Grobe

Antje Grobe führt seit 1995 Stakeholder-Dialoge und Bürgerbeteiligungsverfahren in aktuellen Technikdebatten durch. Sie war von 2009 bis 2012 Mitglied der Geschäftsleitung der Stiftung Risiko-Dialog. 2012 gründete sie mit ihrem Team die deutsche DIALOG BASIS und ist weiterhin mit ihrer Gruppe Kooperationspartnerin der Stiftung. Antje Grobe ist Mitglied im VDI-Fachbeirat Gesellschaft und Technik, Mitglied der Begleitgruppe der Schweizer Bundesregierung für Nanotechnologien und begleitete die NanoKommission der deutschen Bundesregierung von 2006-2011. Sie arbeitet als wissenschaftliche Expertin und Moderatorin für verschiedene Generaldirektionen der Europäischen Kommission in Brüssel. Antje Grobe leitet nationale und internationale Forschungsprojekte an der Universität Stuttgart und unterrichtet Dialogmanagement am Lehrstuhl für Umwelt- und Techniksoziologie. Sie promovierte in Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen, studierte Kommunikationswissenschaft, Wirtschaft und Politik in Essen und absolvierte eine Ausbildung in Konfliktmanagement und Gruppendynamik.

Expertise | Konfliktmanagement und Gruppendynamik

 


 

Christian P. Hoffmann, Univ.-Prof. Dr.

Christian Hoffmann

Prof. Dr. Christian Pieter Hoffmann ist Professor für Kommunikationsmanagement am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig. Darüber hinaus verantwortet die Professur in Kooperation mit dem Institut für Politikwissenschaft die Lehre im Bereich der politischen Kommunikation. Hoffmann ist Dozent an der Universität St. Gallen, Singapore Management University, Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Hochschule für Wirtschaft Zürich. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich des strategischen Kommunikationsmanagements, der Finanzkommunikation und der politischen Kommunikation – mit besonderer Berücksichtigung der Herausforderungen und Chancen neuer Medien.

Expertise | Unternehmenskommunikation, Neue Medien, quantitative Sozialfoschung

 


 

Markus Huppenbauer, Prof. Dr.

Markus Huppenbauer

Markus Huppenbauer hat Philosophie und Theologie studiert und ist nach verschiedenen beruflichen Stationen heute am Ethik-Zentrum der Universität Zürich tätig. Als Ethikprofessor beschäftigt er sich primär mit Unternehmens- und Umweltethik. Dabei legt er einen Fokus auf Fragen der Umsetzung ethischer Normen und Werte, sowie Fragen ethischer Lebensführung und ethischer Entscheidungsfindung in konkreten Kontexten.

Zu seinen wichtigsten Publikationen gehört das gemeinsam mit Barbara Bleisch verfasste Buch Ethische Entscheidungsfindung. Ein Handbuch für die Praxis, 2. Auflage, Zürich 2014.

Expertise | Umwelt- und Wirtschaftsethik

 


 

Andreas Schläpfer

Andreas Schläpfer

Andreas Schläpfer hat einen Bachelor in Landschaftsarchitektur (Hochschule Rapperswil) und einen Master of Science in Corporate Responsibility & Business Practice der Universität Bath, UK.

Seine Firma schlaepfer:associates erbringt umsetzungsorientierte Dienstleistungen im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement. Im Weiteren hat sich Andreas Schläpfer spezialisiert, als Moderator und Fachexperte den Aufbau und die Zusammenarbeit von Interessengruppen (Industrie / Gewerbe, Städte und Energieversorger) im Bereich der Energie- und Ressourceneffizienz zu unterstützen.

 

Expertise | Nachhaltigkeitsmanagement, Moderation, Entwicklung von Arbeitsmodellen und Aufbau von Netzwerken

 


 

Roland Streule, Dr. phil.

Roland Streule

Dr. Roland Streule hat an der Universität Zürich studiert und im Bereich Wissens- und Lernpsychologie promoviert. Über seine Einzelfirma Streule Consulting bietet er Beratungsdienstleistungen im Bereich der angewandten sozialwissenschaftlichen Forschung und Analyse an, z.B. Zukunftsforschung oder Human Factors in Hochrisikounternehmen. Er ist zudem als Projektleiter bei der Firma Die Ergonomen tätig, wo er sich u.a. mit User Experience und Usability Analysen beschäftigt.

Expertise | Human Factors, empirische Sozialforschung

 


 

Andreas M. Walker, Dr. phil.

Andreas M. Walker

Dr. Andreas M. Walker zählt zu den führenden Zukunftsexperten der Schweiz. Mit seiner Firma weiterdenken.ch berät er Politik, Verwaltung, Sicherheitsinstitutionen, Wirtschaft und Organisationen der Zivilgesellschaft zu den Chancen und Risiken mittel- und langfristiger Veränderungen. Als Co-Präsident von swissfuture, der Schweizerischen Vereinigung für Zukunftsforschung publizierte er u.a. zu „Die Zukunft der Kriminalität“, „Der künftige Wert der Sicherheit“, „Kriege der Zukunft“ u.v.a.m.

Expertise | Zukunft, Früherkennung, Black Swans, Thinking out of the Box, Moderation von Future Talks und Think Tanks, Key Note Speaker

 


 

Stefan Wanzenried, lic.phil. I, Eidg. dipl. PR-Berater

Stefan Wanzenried

Stefan Wanzenried studierte Englische Sprachwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Bern. Er arbeitet seit zehn
Jahren in Unternehmenskommunikation und PR, seit fünf Jahren als Inhaber der PR-Agentur KEEN in Bern. Er hat mehrjährige
Erfahrung in der Beratung von privatwirtschaftlichen Unternehmen, der öffentlichen Hand und NPO.

Expertise | PR / Kommunikation, grafische Gestaltung, Branding

 

 


 

Dr. Daniel Gregorowius

Daniel Gregorowius

Daniel Gregorowius studierte Biologie und Geographie mit den Nebenfächern Umweltpsychologie und Umweltethik an den Universitäten Bochum und Zürich. Nach seinem Studium arbeitete er als Doktorand am Institut für Evolutionsbiologie und Umweltwissenschaften der Universität Zürich, wo er sich mit der Debatte zu gentechnisch veränderten Pflanzen in der Schweizer Landwirtschaft befasste. Später war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der LMU München und der Universität Zürich im Bereich Umwelt- und Medizinethik tätig sowie als Projektleiter bei der Stiftung Risiko-Dialog. Aktuell arbeitet er für das Institut Dialog Ethik im Themenbereich Ethik im Gesundheitswesen.

Expertise | Technikwahrnehmung und -bewertung (Erneuerbare Energien, Grüne Gentechnik, Synthetische Biologie), Umweltethik


 

Dr. Lasse Wallquist, Projektleiter

Lasse Wallquist

Lasse Wallquist war als Projektleiter im Bereich Risikowahrnehmung und -kommunikation von Energietechnologien bei der Stiftung Risiko-Dialog tätig. Er studierte Umweltnaturwissenschaften an der ETH Zürich mit den Fachvertiefungen Chemie und Anthroposphäre. Im Anschluss daran arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent in Reykjavik, Island für das Geothermieunternehmen Reykjavik Energy. Später promovierte er am Institute for Environmental Decisions (IED) an der ETH Zürich zum Thema Risikowahrnehmung und –kommunikation von Carbon Dioxide Capture & Storage (CCS).

Expertise | Kommunikation, Geothermie

 

 


Stiftung Risiko-Dialog St. Gallen | Hirtenweg 7 | 9010 St. Gallen | Tel. +41 52 551 10 01 | info@risiko-dialog.ch
Joomla Templates by Wordpress themes free